about Dani S. Tonet

Wiedergeburt am  11. Juni 1978.
Lebt seit dem Erreichen des vierzehnten Lebensjahres in mehr oder minder serieller Polygamie.

Trinkt regelmässig zu viel,  ab und an weitere Ingredienzien involviert.

Steht total auf Uniformen. Infolgedessem viersemestriges Studium in den USA (Rosenstiel School of Marine & Atmospheric Science) mit dem primären Zweckziel (heavy) Navy-Stalking.
Erfolgreicher Abschluss (bis weit über den Officer hinaus). Rückkehr nach Zürich. Fernstudium (popular culture) an einer Schottischen Universität, Mastertitel (in Arts).

Mag soziokulturelle Animationsprogramme, steht auf Agility-Trainings und lässt in jede Wohnung (aus rein ästhetischen Gründen) ein Bidet einbauen.

Politische Einstellung: links aussen vor neoliberalem Dada- und prä-theolitischem Zionismus.

Bevorzugt Männer mit blauen Augen.

http://www.facebook.com/dani.tonet

Advertisements

5 Antworten zu “about Dani S. Tonet

  1. frank

    schweissbäche werden wie tsunamis über deinen körper rollen…..

  2. Franc

    Hi Dani S.Tonet, nun habe deinen Artikel auf RonOrp gelesen und hier bin ich… habe spanische Wurzeln und dem entsprechend Temperament in allen Lebenslagen… liebe die Lust auszuleben, hemmungslos, leidenschaftlich und ausdauernd…
    Möchte dich ja nicht in stich lassen und möchte auch die CH-Männer nicht schlecht aussehen lassen… also, melde dich für weiteres… bin offen für neues und neues kennen zu lernen.. ;o))

    saludos

    Franc

  3. Hallo!!!, …und ich hab das Temperament eines Vollblut-Arabers und die Lässigkeit eines Kamerunischen Taxifahrers…tut mir echt leid, Franc (und natürlich auch alle Spanischen Männer), echt, du bist zu geil für diese Welt…..würg, jetzt hab ich mich verschluckt…..ächhhzzz…der Toast-Hawai ist mir horizontal im Hals stecken geblieben und ich erstick nebst meinem schwulen MacBookPro, meinem Bonsai und vor einem Kirchner an einem qualvollen Erstickungstod…das Leben ist kein Zuckerschlecken….wieso ich hier was poste??? ich mag deine Balkon-Geschichte und möchte dich mal auf einen kaffee treffen…(ich liege jetzt auf meinem sofa, kopf nach unten, und versuche mit dem staubsauger, das toast-dreieck aus meinem rachen zu saugen) kannst du dir ein bild davon machen? häää?

  4. Finde einen Wunsch den ich dir nicht erfüllen kann!

    Der schönste Tag meines Lebens begann in einem Auto am Waldrand von Zürich, als die Sonne auftauchte wie ein goldener Toast. Von den Scheiben tropfte unser Schweiss. Die schöne Lena schrieb mit ihren Finger auf meinen Bauch: Glück!
    Ich suche eine Frau, die ich glücklich machen kann. Die Liebe meines Lebens. Um noch schönere Tage mit ihr zu verbringen. Ich bin gross, breitschultrig gut aussehend, abenteuerlustig, gebildet, und kann trotzdem „schmutzige“ Witze erzählen. Schreib mir, warum ich gerade dich wählen sollte.

    Gruss
    Thomas

  5. Toothbrush from Hell

    Earth calling Dani. Hello!!! Die Realität ist viel zu langweilig, wo bleiben die Geschichten. So geht es nicht. Wenigstens die Illusion darfst du mir nicht nehmen. Sonst gehe ich wieder nach Hause!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s